Private Nirvana

Private Nirvana umfasst  drei unterschiedliche Kurzstücke, ausgehend von einer klassischen dreisätzigen-Form.
So What! Mixed Flavoured.
Ein Stück über die Unvorhersehbarkeit und den Zufall einer ersten Begegnung. 5 Menschen, die einander zuvor nicht kannten, standen ohne vorherige Absprache zum ersten Mal gemeinsam im Proberaum. Die so entstandene Improvisation wurde zur Choreografie und Komposition.
Choreografie und Tanz: Elke Pichler, Kun Chen Shih, Musik: Alexander Nantschev, Erik Buchelt, Michael Flatz
Pulse
Ausgangspunkt dieser Performance  war das Interesse an der (scheinbaren) Wiederholung in Tanz und Musik, bei der es sich letztendlich, so zeigte sich im Laufe des Probens – nicht um Wiederholung, sondern vielmehr um eine Ver-Wandlung handelt.
Beide, sowohl der Tänzer Kun Chen Shih als auch der Musiker Alexander Nantschev bekamen in der Researchphase den Auftrag, bestimmte Elemente in Tanz und Musik zu wiederholen, später dann auch Fragmente abzuwandeln und diese vor allem zu überlagern und rhythmisch zu verschieben. Tanz und Musik entstanden so völlig gleichzeitig im Proberaum.
In Pulse schrauben sich Tanz und Musik Schicht für Schicht empor um einen poetischen Höhepunkt zu erreichen. Dennoch verliert sich der transparente Ausklang nicht in der Unendlichkeit sondern findet seinen Punkt in der Stille.
Choreografie: Elke Pichler, Tanz: Kun Chen Shih, Musik: Alexander Nantschev

A Cup Of Tea On The Moon

Eine Performance über die größten Versprechen der Welt.
Choreografie und Tanz: Elke Pichler, Kun Chen Shih,Musik: Alexander Nantschev, Erik Buchelt, Michael Flatz

Mit freundlicher Unterstützung des Landes Oberösterreich und der Stadt Wels

Download

Presse