Freak Out

Ein Ort voller Ideen. Ein Moment unendlicher Möglichkeiten. Ohne Barrieren. Die Inspirationen fließen und erschaffen farbenreiche Welten. Außerhalb herrschen andere Gesetze. Das Grau(en) des Alltags erstickt lebendige Phantasien im Keim.
Eine Gruppe von Jugendlichen träumt, mit ihrer eigenen Musik abzuheben und abzutanzen. Sie wollen sich als einzigartig erleben. Die Freiheit, die sie bei ihren gemeinsamen künstlerischen Treffen spüren, gerät in Konflikt mit den Grenzen der gegenwärtigen Möglichkeiten. Werden sie den Ort voller Ideen  vergessen und ihre Träume aufgeben?
Freak-out handelt von Träumen, Idealen, Inspirationen, die Gefahr laufen, immer weniger ernst genommen und über die Jahre verdrängt zu werden. Es erzählt von der Gratwanderung zwischen Illusion und Realität, vom Versinken in Scheinwelten und von Entscheidungen, die richtungsweisend für das eigene Leben sein können.

Idee und Konzept: FeinSinn; Choreographie und Tanz: Elke Pichler, Kun Chen Shih; Musik und Komposition: Alexander Nantschev; Video: Hannes Kiengraber

Download

Presse