A Lie In Paradise

Ist die Menschheit auf dem Weg sich selbst zu zerstören? Diese Frage wurde in „Die Zeit“ zehn Wissenschaftlern gestellt. Nach dem Physiker Stephen Hawking wird die Erde aufgrund des aggressiven Verhaltens der Menschen  so unbewohnbar werden, dass sich der homo sapiens ins Weltall flüchten müsse und somit zum homo spaciens würde.
Als künstlerische Antwort auf diese Frage kreierte FeinSinn „A Lie in Paradise“ oder Homo Spaciens Im_flieger: eine utopische Zeitreise durch Schlangen und Äpfel, Flower Power, kriegerischen Konsum, schwarzen Schnee und den glorreichen Supervirus.

Idee und Konzept: FeinSinn; Choreographie und Tanz: Elke Pichler; Musik und Komposition: Alexander Nantschev; Video: Alexander Nantschev, Elke Pichler, Hannes Kiengraber; Dank an Milli Bitterli und Michael Kitzberger

Download

Presse